Funktionale Sicherheit & RAMS

 

Funktionale Sicherheit beschreibt die Abwesenheit unangemessener Risiken, die durch Fehlfunktionen eines elektronischen oder elektrischen Systems verursacht werden. Hard- und Software von potenziell gefährlichen Systemen, seien es Autos, Industriemaschinen oder andere automatisierte Systeme, können ein fehlerhaftes Verhalten zeigen, das Leben bedrohen oder Verletzungen verursachen kann. Mögliche Ursachen für ein Versagen sind vielfältig, darunter Fehler in der Spezifikation, im Entwurf, bei der Prüfung und in der Produktion. Vor allem bei komplexen Systemen und verteilten Entwicklungsumgebungen können sie schwer zu erkennen sein - daher sind die Definition eines soliden Entwicklungsprozesses und die genaue Ausarbeitung von Design- und Testkonzepten entscheidend.

CertX bietet unabhängige, international anerkannte Zertifizierungs- und Inspektionsdienste für Produkte und Prozesse an, um mögliche Fehler zu erkennen, bevor sie im praktischen Betrieb zu Gefahren führen können.

Eine unabhängige Bewertung der Funktionalen Sicherheit unterstützt die frühzeitige Erkennung von potenziellen Fehlerquellen in Prozessen und Produkten

Allgemeine Dienste

Funktionale Sicherheit für Automotive

Die Norm zur funktionalen Sicherheit für die Automobilindustrie, ISO 26262:2018, definiert eine Reihe von Prozessanforderungen und bietet Methoden für die Analyse, Entwicklung, Verifizierung und Prüfung von sicherheitsrelevanten Elementen. Zusätzlich zu anderen Normen zur funktionalen Sicherheit bietet die ISO 26262:2018 eine Anleitung für die Aufteilung der Sicherheitsaktivitäten zwischen Fahrzeugintegrator und Zulieferern.

 

CertX bietet im Sinne der ISO 26262:2018 unabhängige Bestätigungsprüfungen, Begutachtungen und Audits an, die entweder als Einzelprüfungen für kritische Arbeitsprodukte oder als Zertifizierung für ein komplettes Produkt durchgeführt werden können, um zu belegen, dass der gesamte Inhalt der Norm bei der Produktentwicklung berücksichtigt wurde.

Funktionale Sicherheit für Maschinen

Im Bereich der Industriemaschinen definieren mehrere Normen die Anforderungen zur Erreichung der funktionalen Sicherheit. Je nach Produkttyp kann eine der folgenden Normen zur Durchführung von Inspektionen oder Zertifizierungen der funktionalen Sicherheit verwendet werden:

 

Die ISO 12100 definiert allgemeine Anforderungen an die Risikoanalyse von Maschinen. ISO 13849 und ISO 62061 bieten Anleitungen für den Entwurf, die Validierung und die Integration sicherheitsrelevanter Steuerungen auf einem einfachen Komplexitätsniveau, während die IEC 61508 Anforderungen an Entwicklungsprozesse sowie an den Entwurf und die Prüfung komplexerer Hardware-Software-Systeme enthält.

 

Neben der Möglichkeit unabhängiger Inspektionen von Prozessen und Produkten ist CertX eine notifizierte Stelle für Maschinensicherheit und kann die erforderlichen Sicherheitsnachweise erbringen, um sicherheitsrelevante Maschinen auf dem europäischen Markt zu vertreiben.

RAMS

Im Eisenbahnbereich werden die Überlegungen zur Sicherheit durch eine Analyse der Zuverlässigkeit (die erreichbaren Zeiten des ununterbrochenen Betriebs), der Verfügbarkeit (der Prozentsatz, zu dem ein System betriebsbereit ist) und der Wartbarkeit erweitert, die den Begriff RAMS bilden, wie er in der Normenreihe EN 5012x definiert ist.

 

CertX ist ein Anbieter von unabhängigen Sicherheitsbewertungen (ISA) im Eisenbahnsektor und kann die Einhaltung von Normen zertifizieren, um Eisenbahnprodukte für den europäischen Markt freizugeben.

Schweizer Qualität

Zentraler Standort in der Schweiz und zentral in Europa. Ein lokales Netzwerk erfahrener Experten sowie die Nähe zur Weltklasseforschung. Schweizer Qualität; innovationsorientiert. Ein gut eingeführtes und angewandtes Instrumentarium. Sehen Sie unsere Kundenstimmen unten oder fragen Sie uns nach weiteren Referenzen

“The ISO26262 is a key topic for Kalray, pioneer of processors for intelligent systems, such as autonomous vehicles.
The CertX experts, led by Mr. Amin Amini, worked closely with the Kalray team to rapidly build a consistent framework meeting the requirements of ISO 26262.
The high quality of the CertX services has efficiently updated the Kalray team to the latest version of the ISO 26262:2018 and SOTIF standards.

Gerard Morin, Kalray SA

 

“Nachdem die Functional Safety Red Belt Schulung von CertX in unserer internen Schulungsauswertung mit Bestnoten hervorstach, konnte ich mich persönlich davon überzeugen, dass:

  • die Trainer von CertX mit grosser Motivation und Kompetenz unterrichten,
  • die Unterlagen praktische Umsetzungsbeispiele enthalten, und
  • die Prüfungen ohne Zeitdruck das erlernte Wissen bewerten.

Dr. Robert Fritsch, Head of Safety & Security Office, Brusa